Nachhaltigkeit

Für eine lebenswerte und nachhaltige Zukunft

Wir übernehmen Verantwortung

Unternehmerisch tätig zu sein, heißt für uns, Verantwortung zu übernehmen – für unsere Mitarbeiter, für die Gesellschaft, für die Umwelt.

Als ein Unternehmen der Melitta Gruppe ist diese Überzeugung in unseren Werten seit Jahrzehnten fest verankert. Wir orientieren uns bei unserer Entscheidungsfindung an der langfristigen Entwicklung unseres Unternehmens und denken generationenübergreifend. Wir wollen positive Beiträge zur Nachhaltigen Entwicklung leisten und bekennen uns zu unserer Verantwortung für den Schutz von Mensch und Umwelt.

Selbstverpflichtungen

Über Selbstverpflichtungen und interne Vorgaben, beispielsweise in Form von Verhaltenskodizes für Mitarbeiter und Lieferanten sowie strikte Compliance-Richtlinien, haben wir einen verbindlichen Rahmen für verantwortliches Handeln innerhalb unseres Unternehmens und innerhalb unserer Lieferketten geschaffen. Wir arbeiten in diversen Organisationen und Initiativen mit und bringen unsere Erfahrungen und Kompetenzen zur Gestaltung einer nachhaltigen Entwicklung ein.

Unser Ziel

Im Rahmen der unmittelbaren Integration von Nachhaltigkeit in unsere Geschäftsstrategie haben wir uns für die kommenden Jahre ehrgeizige Ziele gesetzt. So machen wir uns beispielsweise für eine Neuordnung der Kunststoffproduktion und -verwertung stark und bekennen uns zum New Plastics Economy Commitment der EllenMacArthur Foundation. Denn wir sind der Überzeugung, dass nur die konsequente und umfassende Umsetzung eines Kreislaufwirtschaftsprinzips die Belastung der Umwelt reduzieren und in eine Welt der effektiveren Rohstoffnutzung führen kann.

ReCycle – ReUse – ReDuce – ReDesign

Wir verfolgen daher den Ansatz „ReCycle – ReUse – ReDuce – ReDesign“: Alle unsere Kunststoffprodukte überprüfen wir systematisch danach, inwieweit diese so zu verändern sind, dass sich ihr Anteil an eingesetzten Regeneraten und Rezyklaten erhöht oder sie selbst besser recycelt oder sogar wiederverwendet werden können. Darüber hinaus prüfen wir, ob Abfälle, die bei der Herstellung oder Verwendung des Produkts entstehen, vermieden, reduziert oder recycelt werden können.

Zu den wichtigsten Maßnahmen unserer Nachhaltigkeitsaktivitäten der kommenden Jahre zählen:

  • Weitere Erhöhung des Anteils hochwertiger Regenerate und Rezyklate in unseren Produkten


  • Entwicklung von Kunststoffen, die in ökologisch verträglicher Zeit abgebaut werden


  • Steigerung des Anteils recyclingfähiger Produkte und Verpackungen


  • Ausbau unseres Sortiments an mehrfach nutzbaren Produkten und Verpackungen


Mit unserem einzigartigen, langjährigen Know-how über die Entwicklung, Herstellung und Lieferung von flexiblen Verpackungen für die Konsumgüterindustrie wollen wir wirksame Beiträge zu einer nachhaltigen Entwicklung liefern – und damit unserer unternehmerischen Verantwortung gerecht werden.